Pulled Pork Sous Vide mit frischen Buns

Pulled Pork vor der Behandlung

Weiter gehts mit dem Holy Trinity des BBQ. Neben Spare Ribs und Beef Brisket ist das Pulled Pork eine der Königsdisziplin des BBQ. Natürlich bereite ich mein Pulled Pork nicht im Smoker oder Backofen zu, sondern es kommt für eine lange Zeit unter Vakuum ins Wasserbad. Für den ersten Versuch habe ich 1 Kg Schweinenacken genommen und mit dem BBQ Pork Gewürz von „altes Gewürzamt“ verfeinert. Etwas frisches Knoblauch dazu und mit einer rauchigen BBQ Soße einpinseln.

Jetzt liegt es erstmal 1,2 Tage im Kühlschrank und zieht etwas Geschmack, dann kommt es für 36h bei 62°C ins Wasserbad um abschließend auf dem Grill verfeinert zu werden.
In der Theorie gibt es ein wunderschönes leicht rupfbares Pulled Pork.

Pulled Pork vor der Behandlung

das Pulled Pork vor der Behandlung

Mit Knoblauch und BBQ Pork Gewürz bestücken

Mit Knoblauch und BBQ Pork Gewürz bestücken

 

Pulled Pork mit BBQ Soße

Etwas BBQ Soße drauf

 

Pulled Pork fertig für das Sous Vide Bad

Der Schweinenacken ist fertig für das Sous Vide Bad

 

pulled pork nach sous vide

Nach 36 Stunden bei 65 °C. Sieht und riecht nicht unbedingt wie das Traumgericht aber das ändert sich bald. Den Fleischsaft den das Fleisch verloren hat in einem Topf einkochen. Der kommt später in das gerupfte Pulled Pork – mehr Geschmack, mehr Saftigkeit. .

 

Pulled Pork Ofen

Ab in den Ofen, 25 Minuten bei 250°C. Regelmäßig mit BBQ Soße moppen.

 

rupfen

Zerfällt schon beim anschauen 😉

 

pulled pork mit krautsalat

Der erste Burger mit selbstgemachten Buns

 

Guten Appetit

Guten Appetit

Fazit:

Pulled Pork Sous Vide ist eine schöne Sache. Einfach vorzubereiten, Geringe Verarbeitungszeiten und traumhafter Geschmack. Wird definitiv für Gäste wiederholt und dann klappen hoffentlich die Buns auch etwas besser, die waren leider nicht wirklich fluffig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.